Category Archives: Veranstaltung

werwolf april 2018

Spieleabend der Juso-Hochschulgruppe: Sozialistisches Werwolf

Ein bekanntes Spielprinzip mit neuer Erzählung

Gefressen wird hier niemand. Allerdings entlassen die Kapitalist*innen nachts Arbeiter*innen. Stelle dich dem Klassenkampf und führe das Proletariat zum Sieg! Oder gewinne als Mitglied der kapitalistischen Klasse!

24232301_966223380182621_1123544323202809232_n

Mensaführung

Hast Du Dich nicht auch schon immer gefragt, was mit dem Tablett passiert, nachdem es in den Automaten gefahren ist? Bei dieser Backstage-Tour lüftet sich dieses Geheimnis und viele weitere.

23621478_957718327699793_7830657655601929517_n

Podiumsdiskussion: Sollte Cannabis legal sein?

Aktuell wird wieder vermehrt über die Legalisierung von Cannabis diskutiert. Daher stellen wir uns die Frage: Was spricht dafür? Und was könnte dagegen sprechen? Auf dem Podium kommen beide Seiten zu Wort und im Anschluss an die Diskussion gibt es die Möglichkeit Fragen aus dem Publikum zu stellen. Es besteht also die Möglichkeit eigene Meinungen einzubringen oder sich alle Argumente anzuhören, um sich eine Meinung zu bilden.

18221578_856249427846684_1858153963675750105_n

Trump: Frieden durch Krieg? Spaltung von Politik und Gesellschaft

Diskussionsveranstaltung am 08. Juni 2017 18 – 20 Uhr, Hörsaal 2 Wittelsbacher Platz

Donald Trump dieser Name kursiert nun seit über einem Jahr in den Medien und seit Anfang dieses Jahrs ist er Präsident der USA. Wir wollen gemeinsam mit Johanna Uekermann (Juso-Bundesvorsitzende), Prof. Dr. Giesela Müller-Brandeck-Bocquet (Lehrstuhlinhaberin Europaforschung und Internationale Beziehungen), PD Dr. Heike Raphael-Hernandez (Amerikanistik), Expert*in für Friedens- und Sicherheitspolitik von der FES (angefragt) darüber diskutieren wie es dazu kommen konnte, dass er gewählt wurde. Hat sich die Einstellung der Gesellschaft zu Trump seit Beginn seiner Amtszeit geändert? Welche Auswirkungen hat Trumps Präsidentschaft für Europa und die Welt?

Im Anschluss an die Diskussion könnt ihr Fragen an die Diskussionsteilnehmer*innen stellen.

Wir freuen uns auf euer kommen!

Podiums

„Die Identitäre Bewegung und andere rechte Strömungen an der Uni Würzburg“

Podiumsdiskussion

Podiumsdiskussion „Die Identitäre Bewegung und andere rechte Strömungen an der Uni Würzburg“
Di. 29. November um 19 Uhr am Wittel (Forum Raum 02.301)

Podiumsgäste:
Georg Rosenthal, MdL
Tanja Wolf, Politikwissenschaftlerin
Thomas Witzgall, Endstation Rechts Bayern
Constanze Borckmann, BJR (angefragt)

Die rechtsextreme Identitäre Bewegung ist auch an der Uni Würzburg sehr aktiv. Außerdem sind sie mit anderen rechten Gruppierungen in Würzburg in Verbindung. In einer Diskussion wollen wir der Frage nachgehen, wie gefährlich diese rechtsextremen Umtriebe sind.

Los geht es am 29.11. um 19 Uhr im Forum (Raum 02.301) am Wittelsbacherplatz 1.