Studis gegen Wohnungsnot!

“Wer kann sich heute noch eine Wohnung in der Innenstadt oder in der Nähe des Campus oder der Arbeitsstätte leisten? Stattdessen wohnen viele weit außerhalb der Stadtzentren oder gleich im Nachbarort. Für viele Student*innen reicht der Wohnzuschuss aus dem BAföG schon lange nicht mehr. 250 Euro im Monat sind in fast allen Studistädten viel zu wenig, in den meisten Großstädten ist das ein schlechter Scherz. Die meisten Student*innen müssen, um sich ihr Leben leisten zu können, zusätzlich arbeiten oder Verwandte anpumpen. Man braucht keine weitere Expertise um zu erkennen: die mangelnde Unterstützung trifft vor allem Student*innen, die keine großen Zuschüsse von den Eltern erwarten können.”

Zusammen mit dem fzs, der GEW und dem sds planen auch wir Jusos im kommenden Monat Aktionen, um auf die Wohnungsnot von Studierenden aufmerksam zu machen! Macht mit!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>